Bisher war es beim Einbau eines Subaru-Motors in den Käfer erforderlich den originalen Auspuffkrümmer des Subaru zu verbauen, oder in Eigenregie etwas zu basteln. Auch mußte man beim Kat und Schalldämpfer improvisieren.

Die größten Probleme bei Verwendung der Subaru-Anlage sind einerseits die tiefe Bauweise und der damit verbundene Verlust von Bodenfreiheit, das hohe Gewicht bei der Turbo-Anlage sowie die ungleichen Rohrlängen, die nicht das Optimum in Bezug auf Leistungsentfaltung mit sich bringen.

Auch ist der Katalysator des Saugermotors nicht gut zu integrieren, da er mit 2 Eingängen ausgestattet ist. Einen passenden Endschalldämpfer für den Käfer suchte man bisher vergebens. Auspuffanlagen selbstbauen ist für die meisten nicht möglich. Auch wir lassen unsere Anlagen natürlich durch einen Fachbetrieb herstellen, allerdings entsteht die Anlage nach unseren Vorgaben.

Die Fächerkrümmeranlage verfügt über gleiche Rohrlängen und ist sowohl für die Sauger-Motoren, als auch für die Turbo-Modelle verfügbar. Das verwendete Material ist natürlich Edelstahl. Die Anlage bildet mit der Unterkante unserer Ölwanne eine Ebene und schränkt somit die durch die Wanne gewonnene Bodenfreiheit nicht ein.

Die Schalldämpferanlage ist mit 2 Endrohren ausgestattet und ist ebenso wie der Fächerkrümmer komplett aus Edelstahl gefertigt. Für die Saugermotoren bieten wir diese Anlage auch mit einem eigenen Kat an. Bei den Turbomotoren empfiehlt sich die Verwendung des originalen Kats. Die Fächerkrümmer und Schalldämpferanlagen können ab sofort bei uns bezogen werden. Preise auf Anfrage.

Prototyp des Fächerkrümmers

Top