Die Porsche-Getriebe der Baureihen 901, 914 und 915 sind inzwischen bis über 40 Jahre alt. Die Wartung von Getrieben wird grundsätzlich leider vernachlässigt. Getriebe werden eigentlich nur dann gewartet, wenn Probleme auftreten. Dann ist der Verschleiß jedoch zumeist schon recht weit fortgeschritten...

Es gehört zu unserem Angebot Getriebe der oben genannten Baureihen zu überholen. Zumeist sind die Synchroneinheiten der "kleinen" Gänge verschlissen. Diese bestehen aus mehreren Komponenten, wie den Synchronringen, den sogenannten Hundezähnen (Kupplungskörper), sowe den Schalt- oder Schiebemuffen. Speziell die alten Getriebe der Baureihen 901, 911/01 und 914 weisen besonders starken Verschleiß in der Synchronisation des 1. Gangs auf. Hier ist die Schiebemuffe für den 1. Gang gleichtzeitig das Rückwärtsgangrad. Dieses Teil sowie der Rest der Synchroneinheit dieses Gangs ist in 90 % der geöffneten Getriebe verschlissen.

Neben neuen Synchroneinrichtungen ist der Einbau von neuen Lagern im Bedarfsfall ebenso kein Problem. Dienstleistungen wie Glasperlenstrahlen, Professionelles Waschen und Lackieren stellen für uns eine Selbstverständlichkeit dar. Alle unsere Getriebe werden nach Werksvorgaben eingemessen und eingestellt. Umbauten auf Getriebeölkühlung sind bei 901, 914 und 915 Getrieben möglich. Für das 915 Getriebe bieten wir ausserdem einen Umbaukit für den Einbau in den Mittelmotor Porsche 914 an.

Für die Überholung oder den Umbau Ihres Porsche-Getriebes erstellen wir Ihnen gerne ein Angebot. Bitte die Preise hierzu erfragen! Weitere Dienstleistungen, wie z.B die Überholung von Synchroneinheiten einzelner Radsätze auf Anfrage.

In der Zeitschrift Porsche Fahrer, Ausgabe 4/08 gab es einen 4-seitigen Bericht über Porsche-Getriebe der Baureihen 901, 914 und 915. Dieser Bericht wurde in unseren Räumen und mit unserer Unterstützung erstellt.

Top