Die Stahltraverse für die hintere Aufhängung des Getriebes ist speziell für das Gehäuse des 914- und 901-Getriebes entwickelt worden (bei 901 nur die Mg-Gehäuse, bei Al-Gehäusen s. Traverse 915!). Diese Getriebe weisen Schrägflächen an der Kupplungsglocke auf, die denen am Käfergetriebe ähnlich sind, jedoch sind die Winkel dieser Schrägflächen hier anders als beim Käfergetriebe. Deshalb können Käfertraversen nicht ohne Vorspannung der Gummilager verbaut werden. Dies führte in der Vergangenheit sehr häufig zu abgerissenen Gummilagern. Aus diesem Grund haben wir eine eigene stabile Stahltraverse entwickelt. Die Teile sind lasergeschnitten und somit sehr passgenau. Die Oberfläche ist kunststoffbeschichtet. Für die Verwendung von Cup-Streben sind einerseits Bohrungen rechts und links eingebracht, andererseits können Sie die Traverse aber auch ohne Beschichtung beziehen, um Ihre Halterungen für die Cup-Streben zunächst anzuschweißen.

Preis: 99 Euro

Bilder in Kürze

Top