In der Vergangenheit mußten wir auf Nachfrage nach einem geeigneten Schalthebel für das Porsche 5-Gang-Getriebe unseren Kunden immer den Rat geben, entweder auf das Porsche-Serienteil zurückzugreifen, oder einen Kompromiss einzugehen.

Der Kompromiss

besteht aus einer gefrästen Zwischenplatte, die unter den Käfer-Schalthebel kommt und das 5-Gang-Schaltschema ermöglicht. Vorteil dieser Lösung ist der leichte Einbau. Dieser leichte Einbau wird allerdings dadurch wieder negativ ausgeglichen, dass die Einstellung der Kulissenplatte sehr schwierig und das Ergebnis nicht immer zufriedenstellend ist. Ausserdem gibt es bei dieser Lösung keine Federsperre in Richtung der Ebene 1. Gang / R-Gang. Man muß also beim Schalten vom 2. in den 3. Gang etwas aufpassen, dass man nicht versehentlich den 1. Gang erwischt. Alles in allem ist diese Lösung nicht zufriedenstellend und konnte nur eine Zwischenlösung sein.

Das Porsche-Originalteil,

das sich relativ genau einstellen und auch schalten läßt weist wiederum andere Nachteile auf. Es ist nicht mehr besonders leicht zu beschaffen. Wenn man es bekommen kann ist es zumeist schon recht teuer. Es hat sehr lange Schaltwege. Der Einbau in den Käfer ist sehr aufwändig und die Schaltstange muß in ihrem Verlauf gebogen werden. Dadurch will die Schaltstange bei der Drehbewegung (verursacht durch Wechseln der Gangebenen seitlich) an ihrem Ende natürlich eine seitliche Auslenkung machen. Da das hintere Ende der Schaltstange aber am Kreuzgelenk des Getriebes hängt, ist diese seitliche Auslenkung nicht möglich. Dadurch entstehen Spannungen , die sich nach vorne auf die Schaltstangenführung übertragen. Das wiederum wirkt sich negativ auf die Freigängigkeit der Schaltung aus.

NEU - Schalthebel Bug @ 5-Speed - NEU

Da wir weder mit dem Originalteil, noch mit dem o.g. Kompromiss auf Dauer zufrieden waren, haben wir uns daran gemacht einen eigenen Schalthebel für den Einsatz des Porsche-Getriebes im Käfer und in artverwandten Fahrzeugen zu machen.

Das Pflichtenheft sieht folgendes vor:

  • Leichter Einbau (auf keinen Fall soll etwas geschweißt werden müssen)
  • Leichtgängige und sichere Schaltung
  • Schaltwegverkürzung im Vergleich zum Originalteil von ca. 40 - 50 %
  • Federsperre für die Ebene 1. Gang / Rückwärtsgang
  • Verwendung der originalen Käfer-Schaltstange
  • keine Biegung der Schaltstange

Schalthebel für PorscheSchalthebel für Porsche im Detail

Diese Vorgaben machten uns die Entwicklung des Schalthebels natürlich nicht gerade einfach. In der Zwischenzeit ist es uns jedoch gelungen eine geeignete Lösung zu entwickeln.
Der Prototyp ist fertig und ist im Moment im Test. Das Handling ist hervorragend, die Schaltwege in Längsrichtung belaufen sich im Moment auf ca. 4 cm (z.B. von Neutral in den 2. Gang). Die seitliche Auslenkung des Schaltknopf liegt im Moment bei ca. 2,5 cm pro Ebene.

Das Teil sieht im Moment noch nicht gerade elegant aus, aber dafür ist es auch nur ein Prototyp. Das fertige Teil wird eine Grundplatte haben, die aus einem Aluminiumprofil besteht. Die Aussenmasse dieser werden bei ca. 60 x 120 mm liegen. Zur Montage muß die Öffnung im Tunnel leicht vergrößert werden und es müssen 4 Bohrungen um die Öffnung herum eingebracht werden. Die originale Schaltstangenführung entfällt, da unser Schalthebel eine integrierte Führung besitzt.

Die nächsten Schritte sind:

  • Abschluß der Tests
  • Reduzierung der Aussenmaße auf das Nötige
  • optische Überarbeitung
  • Herstellung der ersten Serie

Schalthebel für Porsche

Top